Aktuelles zur Notbetreuung

Liebe Eltern,
erfreulicherweise können wir ihnen heute mitteilen, dass am 25. Mai 2020 die Notbetreuung
ausgeweitet wird. Das Staatsministerium hat eine weitere Allgemeinverfügung erlassen.


Das bedeutet:
→ die Betretungsverbote für Kindertageseinrichtungen werden bis einschließlich 14. Juni 2020 grundsätzlich verlängert;
→ Vorschulkinder, die zum Schuljahr 2020/21 tatsächlich zu einer Einschulung angemeldet sind, dürfen die Kita ab 25.05.2020 wieder besuchen, zurückgestellte Kinder noch nicht.
→ Geschwisterkinder der Vorschulkinder und der Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedroht dürfen ebenfalls wieder in den Kindergarten kommen. Geschwisterkinder werden in der gleichen Gruppe betreut, um keine zusätzlichen Infektionsketten zu eröffnen.
– Die Betreuung findet zu den regulären Buchungszeiten statt. Möchten sie die Betreuungszeiten verkürzen, ist dies derzeit möglich.
Das Ministerium weist darauf hin, dass die schrittweise Öffnung gastronomischer Betriebe nicht bedeutet, dass diese als Teil der kritischen Infrastruktur gewertet werden (um Missverständnissen vorzubeugen).
Ob die Kinder, die im Schuljahr 2021/2022 eingeschult werden, ab dem 15.06.2020 wieder in die Einrichtung dürfen, wäre ein geplanter nächster Schritt und hängt von Voraussetzungen der Ausweitung und der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab.


Wichtige Hinweise:
Die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen,
nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder wenn seit dem letzten Kontakt mit einer
infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen und
keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen.
Bitte halten sie unsere Hygieneregeln aus dem Hygienekonzept, welches sie bereits erhalten haben ein.


Wir freuen uns sehr auf ihre Kinder und sie, grüßen sie herzlich und hoffen sie bleiben alle gesund.
das Team des Schutzengelkindergartens