Pädagogische Ziele

GEBORGENHEIT

Die Kinder kommen gern in den Kindergarten und fühlen sich in der Gemeinschaft wohl. Wir schaffen eine offene, freundliche Atmosphäre in der gesamten Einrichtung, in der sich die Kinder sicher und geborgen fühlen, die ihnen Rückzugsmöglichkeiten und Orientierung bieten.

Die Kinder lernen ihre Gefühle kennen, damit umzugehen und schöpfen daraus Lebensfreude.

SOZIALVERHALTEN

Die Kinder entwickeln ein positives Selbstwertgefühl und Freude am gemeinschaftlichen Miteinander. Die Kinder erfahren Lebensfreude am gemeinsamen Miteinander. Leitgedanke ist hierfür: „Geteilte Freude ist doppelte Freude!“

SELBSTSTÄNDIGKEIT

Die Kinder lernen eigene Ideen zu entwickeln und selbstständig danach zu handeln und bauen dadurch ein positives Selbstwertgefühl auf.

RELIGIÖSE ERZIEHUNG

Die Kinder lernen den christlichen Glauben, sowie christliche Werte kennen und entwickeln Vertrauen zu Gott, zu den Mitmenschen und zu sich selbst.

KREATIVITÄTSERZIEHUNG

Kreatives Gestalten im Nachmittagsangebot im Schutzengelkindergarten

Die Kinder lernen mit verschiedenen Materialien (z.B. Naturmaterialien, Alltagsmaterialien, Filz…) kreativ umzugehen und erleben dadurch verschiedene Fertigkeiten.

NATUR- UND UMWELTBEWUSSTSEIN

Natur- und Umweltbewusstsein

Die Kinder gehen mit ihrer Umwelt bewusst um und entwickeln Freude an der Natur. Sie lernen zudem den natürlichen Jahreskreislauf kennen.

SCHULVORBEREITUNG

Die Kinder erwerben alters- und entwicklungsentsprechende Fähigkeiten und werden so auf den Übergang in die Schule bestens vorbereitet.

EINGLIEDERUNG DER 2,5 BIS 3 JÄHRIGEN KINDER Schutzengelkindergarten - Gemeinsam

Die Kinder lernen durch Nachahmung und Beobachtung sich in der altersgemischten Gruppe zurechtzufinden. Durch die Gruppe bekommen die Kinder mehr Anregung und Entwicklungsreize. Der Erfahrungsraum wird erweitert.

ZUSAMMENARBEIT MIT ELTERN

Die Eltern sind umfassend über unsere Einrichtung und pädagogische Arbeit informiert und in das Kindergartengeschehen miteinbezogen.

Die Eltern knüpfen und erweitern soziale Kontakte und tauschen sich gegenseitig im Gespräch aus. Die Eltern sind über den Entwicklungsstand ihres Kindes informiert.

SPRACHENTWICKLUNG

Das Kind entwickelt  Freude am kommunikativen Miteinander. Im täglichen Alltag lernt es Gesprächsregeln kennen, erweitert im Freispiel und bei gezielten pädagogischen Angeboten seinen Wortschatz und kommt mit verschiedenen Sprachen in Kontakt.

MEDIENERZIEHUNG

Das Kind lernt den verantwortungsvollen Umgang mit verschiedenen Medien kennen und erweitert so sein kindliches Weltbild.

MATHEMATISCHE BILDUNG

Das Kind erfasst mathematisches Verständnis durch das Erforschen und Kennenlernen von Farben, Formen, Zahlen, Reihenfolgen, Raum und Zeit. Durch das Kennenlernen und Umsetzten von Handlungsabläufen wird es befähigt, mathematischen Anforderungen gerecht zu werden. Hierbei können sich die Kinder auch an Aktionstabletts bedienen. Aktionstabletts sind spannende Lernangebote für Kinder im Vorschulalter, mit motivierenden Fotokarten.

Das entdeckende, selbständige Lernen mit eigenständiger Fehlerkontrolle steht hier im Mittelpunkt.

NATURWISSENSCHAFTLICHE UND TECHNISCHE BILDUNG

Das Kind setzt sich durch Experimentieren, Forschen und aktiven Gestalten mit seiner Umwelt auseinander.

MUSIKERZIEHUNG

Das Kind erlebt Musik als Quelle der Freude, als Ausdrucksmöglichkeit von Gefühlen. Es bekommt die Möglichkeit, sich stimmungsvoll mit Klängen, Instrumenten, Takt und Rhythmus auseinander zu setzten und erfährt Musik als festen Bestandteil im Kindergartenalltag.

BEWEGUNGS- UND GESUNDHEITSERZIEHUNG

Das Kind erlebt Spass und Freude an der körperlichen Aktivität und gewinnt in freien und gezielten Bewegungsangeboten Kenntnisse in der Sozial-, Körper- und Materialerfahrung.